Dokutipp: Made in Hollywood

Gerade erst habe ich die Biografie von Bernd Eichinger zuende gelesen, der als Verleiher und Produzent die finanziellen Geschicke seiner Filme in den Händen gehalten hat, da flimmert die thematisch passende Doku über den Bildschirm: Auf arte lief „Made in Hollywood“, die man sich ab heute die nächsten 7 Tage noch auf arte +7 ansehen bzw. herunterladen kann.

Darin wird Hollywood unter die Lupe genommen, der Nabel der Filmindustrie. „Industrie“ ist in dem Fall wörtlich zu nehmen, denn es wird das Thema Blockbuster beleuchtet. Drehbuchautoren, Studio- und Marketingchefs kommen zu Wort, um ihre Ansichten zur Kostenexplosion von Filmen und zur Wichtigkeit von Marketingkampagnen zum Besten zu geben. Was macht einen Film zum Blockbuster, wie bekommt man ihn erfolgreich ins Kino und was hat das für Auswirkungen auf die Filmqualität? Auch wenn die Doku schon in 2010 gedreht, als aktuelle Beispiele deshalb Filme wie „Prince of Persia“ oder „Inception“ genommen wurden und nicht alles Erzählte für mich neu war, fand ich die 50 Minuten sehr interessant.

1 Kommentar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon? Folge mir!

%d Bloggern gefällt das: