Media Monday #119

Da ich diese Woche sogar ganze zwei Filme habe sehen können, kann ich zumindest die siebte Frage relativ einfach beantworten. Beim Rest musste ich erstmal überlegen…

Qulle: Medienjournal-blog.de
Qulle: Medienjournal-blog.de

1. Den Schauplatz – real oder fiktiv – von „The 5th Element“ würde ich, wenn ich könnte, gerne einmal besuchen, weil ich unbedingt auch mal von (m)einem Asia-Imbiss in meiner Wohnung besucht werden möchte.

2. „Into the Wild“ spielt nicht nur an einem exotischen Ort, sondern die Landschaft ist gleichzeitig auch eine der Hauptattraktionen, weil die größtenteils unberührte Natur und die Art und Weise, wie sie für den Film fotografiert wurde, großartig ist.

3. Filme aus dem Landn skandinavischen Ländern finde ich überwiegend gelungen , weil der oft schwarze Humor so ganz meiner ist und die Schauspieler aus diesen Regionen ihn größtenteils super rüberbrignen.

4. Die ersten drei Folgen von „The Slap“ haben mich richtiggehend enttäuscht, weil die Charakterzeichnung sich häufig bei klischeehaften Stereotypen bedient wie etwa der sich in der Midlifecrisis befindenen und sich deshalb mit einem jüngeren Lover vergnügenden Mitvierzigerin. Andererseits werden diese Klichees zumindest teilweise begründet und die Serie ist auch noch nicht fertiggeguckt. Vielleicht fängt sich das ja noch.

5. Wäre meine Freundin nicht aufgrund ihrer österlichen Familientradition nicht ein so großer Fan , hätte ich vermutlich „Ben Hur“ niemals gesehen.

6. ________ vermittelt ein völlig falsches Bild des Landes/der Stadt ______, weil ______ . Keine Ahnung. Meiner Meinung nach gibt es den Charakter einer Stadt oder eines Landes nicht. Jeder Mensch bzw. Filmschaffende wird eine Stadt auf seine Weise sehen, erleben und interpretieren, weshalb das vermittelte Bild immer ein Fünkchen Wahrheit enthalten wird.

7. Mein zuletzt gesehener Film war „Gravity“ und der war überwiegend beeindruckend , weil Alfonso Cuaron großartige Bilder geschaffen hat, die einen an das gute in der 3D-Technik glauben lassen.

2 Kommentare

    1. Na wenn das Heimkino entsprechend ausgestattet ist, macht der Film auch dort Spaß ;-). Aber das ist eh eher ein einmal-guck-Film,bei mir wird er deswegen wohl eher nicht in die Sammlung wandern.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon? Folge mir!

%d Bloggern gefällt das: