Media Monday #169

Alle Fragen und Antworten zum aktuellen Media Monday gibt es wie immer beim Medienjournal zu bestaunen.

1. The 5th Quarter ist ein erschreckend schwacher Film, wenn man berücksichtigt, dass er in der ImDB immerhin fast 6 Punkte hat; und 21% der Voter 10 Punkte gegeben haben. Wie geht sowas?!

2. Jüngst habe ich nach vielen Jahren einmal wieder „Hook“ gesehen und muss sagen, dass er mich trotz der ziemlich gealterten Effekte, einiger zweckmäßiger Szenen und der nervigen Pan-Kinder wieder unterhalten hat. Ob es allein an den liebenswerten Charakteren und der tollen Buchvorlage oder doch eher daran liegt, dass daran Kindheitserinnerungen hängen, sei mal dahingestellt.

3. Allein „Six Feet Under“ ist eine dieser Serien, die ich mir schon längst hätte angesehen, wenn ich nicht gerade erst mit „The Sopranos“ angefangen hätte. Und danach wohl „House of Cards“ ansteht.

4. Für meine private (Medien-)Sammlung möchte ich unbedingt vermeiden, dass sich meine Skepsis gegenüber Streamingdiensten einmal ändert, denn objektiv betrachtet haben sie schon einige Vorteile gegenüber einer teuren, platzfressenden und nicht immer mit topaktuellen Titeln ausgestatteten Filmsammlung im Regal. Aber bei Sammlern ist Rationalität eh selten anzutreffen, von daher vertraue ich in dieser Hinsicht auf meine unrationale Argumentation („ja, den Film gucke ich sicher noch ein zweites Mal, ganz sicher!“).

5. Ein völlig zu Unrecht viel zu unbekannter Romanheld ist Sean Bateman aus „The Rules of Attraction“, der wohl immer im Schatten von „Psycho“-Bruder Patrick Bateman stehen wird. Dabei finde ich beide Bücher gleichwertig gut. Und führ ihn spricht, dass das Filmposter seiner Verfilmung mit zu den coolsten überhaupt zählt.

6. „Star Wars“ hätte genauso gut ein Theaterstück sein können, denn solche Vater-Sohn-Schwester-Kumpel-FromZeroToHero-Konstellationen gibt es in vielen Stücken.

7. Zuletzt gelesen habe Gerade lese ich „Hitchhiker’s Guide to the Galaxy“ und das war eine gute Entscheidung , weil die Singende Lehrerin und der bullion mit ihrem Rat im Media Monday #166 recht hatten und das ein ganz fantastisches Buch ist, wenn man auf völlig abgedrehte Sci-Fi-Satire-Comedy steht. Das ist das erste Buch, bei dem ich während des Lesens laut lachen muss.

8 Kommentare

  1. Freut mich, dass du mit dem Anhalter angefangen hast. Viel Spaß noch weiterhin! 😀

    „Hook“ liebe ich übrigens auch sehr. Sollte ich mal wieder einlegen (wie so viele Filme). Aber der ist schon etwas ganz Besonderes…

    Bei deiner Antwort zu 4. kann ich nur zustimmen.

    Was 6. angeht, so solltest du dir einmal „Die Herrschaft des Feuers“ anschauen — dort gibt es „Star Wars“ als Theaterstück… 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon? Folge mir!

%d Bloggern gefällt das: