Media Monday #180

Auch wenn hier im Moment eher weniger los ist („Die Sopranos“ müssen zuende geschaut und „Die Tribute von Panem“ zuende gelesen werden, bevor ich was drüber schreiben kann), folgt wenigstens der aktuelle Media Monday.


1. Wenn ich mir meine Filmvorlieben so anschaue, muss ein Film vor allem eines haben, um mich zu begeistern:
Ich schaue mir viel zu viele unterschiedliche Filme an, um da ein einziges Merkmal herausfiltern zu können.

2. Erfahrungsgemäß gefallen mir Filme mit glaubwürdigen dystopischen Welten auch überdurchschnittlich oft, denn es ist spannend zu sehen, wohin die Welt (fast immer: hoffentlich nicht) treiben wird.

ES FOLGT EIN SPOILER FÜR „THE SHIELD„:
3. Die Tötung von einem Hauptcharakter in „The Shield“ war für mich besonders schockierend, weil der es am allerwenigsten verdient hatte und insbesondere die Umstände zum Heulen waren.

4. Das coolste Vater-Sohn-, alternativ Mutter-Tochter-Gespann sind Lorelai und Rory Gilmore.

5. Selten wurde Krieg glaubwürdiger und grausamer dargestellt als in „Wag the Dog“. Das arme Kätzen auf dem Arm!

6. Nicht unbedingt ein Weihnachtsfilm, ist es inzwischen quasi Tradition, dass ich mir alljährlich „Ben Hur“ anschaue. Allerdings zu Ostern, weswegen es auch nichts macht, dass es gar kein Weihnachtsfilm ist…obwohl Betlehem ja doch vorkommt…

7. Zuletzt gesehen habe ich „Die Hard“ und das war wie immer ein Fest, weil er diesmal endlich auf BluRay die Weihnachtszeit eingeläutet hat. Yippie Kai-Yay!

5 Kommentare

  1. Ha, Dsystopien wollte ich bei 2. auch erst nennen! 😀

    Ich weiß genau von wem du bei „The Shield“ sprichst. Das hatte mich auch sehr schockiert, wobei mich das Ende des Mörders mindestens genauso mitgenommen hatte.

    Ich sehe du hast dir auch die „Die Hard“-Blu-rays zugelegt? Bei mir könnte dieses Jahr auch einmal wieder eine Sichtung anstehen… 🙂

  2. Filme mit glaubwürdigen dystopischen Welten gefallen mir auch überdurchschnittlich oft. Hätte ich auch fast genannt, aber mir ist die richtigen Bezeichnung dafür auf die Schnelle eingefallen.

    “Die Hard” muss ich mir vor Weihnachten auch noch ansehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon? Folge mir!

%d Bloggern gefällt das: