Media Monday #190 – Rosenmontags-Special

Auch wenn ich aus der Bundeshauptstadt schreibe, /
so rückt mir der Karneval doch wieder zu Leibe. /
Auch das Medienjournal hat heute kein Erbarmen, /
drum rudert gefälligst nicht gegen mich mit den Armen, /
sondern beschwert euch beim Wulf und seinem Media Monday. /
Aber wenigstens ist am Mittwoch alles vorbei, hey!

mm_rms

  1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme?
    Oh, des is‘ doch einerlei! /
    Warum bringt diese Frage immer die Menschen entzwei? /
    Die Leute woll’n meistens die Puppe‘ tanzen sehn und finden es Mist, /
    wenn CGI wieder mal schlecht umgesetzt ist. /
    Nur ist es genauso doof mit anzuseh’n, /
    wenn bei der Puppe noch die Drähte rausstehn. /
    Es gibt halt auf beiden Seiten Gutes und Schlechtes, /
    nur gut umgesetzt muss es also sein, damit es mir recht is‘.
  2. Clowns solle ja zum Bespaßen da sein, /
    aber im Film kann ich mit den Rotnasen nix anfange‘. /
    Ich würd‘ jedenfalls immer den Columbo aus „Zombieland“ mache /
    und bei Filmclowns zuerst einmal ordentlich hinlange‘, /
    denn fies sind sie dort eigentlich immer und grausam, /
    deshalb wäre eine Tracht Prügel gerade im Horrorfilm ratsam!
    *Tusch*
  3. Wenn die Effekte auch nicht wirklich up-to-date waren/sind, /
    hat mich Hai-Alarm am Müggelsee“ zuletzt doch sehr gut unterhalten. /
    Denn die Effekte sind dort zweitrangig, wie ich find‘, /
    und auch wenn der Film sicher wird Gemüter spalten, /
    So ist das Einfügen ins Gesamtbild doch die wahre Kunst, /
    da macht’s dann auch nichts wenn sie objektiv sind verhunzt.
  4. Kostümiert oder nicht, einen Helden zeichnet für mich aus, /
    dass er irgendwann kommt aus sich heraus, /
    um etwas Gutes zu tun. /
    Und das nicht wegen Ruhm! /
    Sondern um anderen Menschen ein besseres Leben zu geben, /
    ohne dabei auf sich zu achten und so die Welt auf eine bessere Ebene zu heben.
  5. Die Fortsetzungswut in Hollywood hätte ja leicht ins Lächerliche abdriften könne, /
    jedoch muss ich sagen, dass ich mir den neuen „Jurassic Park“ sicher gönne, /
    Denn möglichst viele CGI-Dinos, das ist sicher das Beste für den Film, keine Frage. /
    Stattdessen nur eine interessante Geschichte? Ich könnt‘ das sicher nicht ertrage! /
    Wer da jetzt Ironie raushört, dem kann ich nur sage‘: /
    Gut erkannt, aber was soll man sonst machen bei dieser Nonsense-Plage?
    *Tusch*
  6. Kunst liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters. /
    Oldboy“ von Park Chan-wook ist in meinen Augen ein Kunstwerk, /
    denn mit seinem Film schafft er’s /
    trotz der brutalen Geschicht‘ – die ist ja schon ganz schön herb – /
    mit Bild und Ton und Charateren ein großes Ganzes zu weben, /
    das man kaum ohne trockenes Auge kann erleben. /
    Man weint mit dem Hauptcharakter und freut sich doch über diese Poesie, /
    das habe ich in anderen Filmen gesehen noch nie.
  7. Was mich an Karneval richtiggehend nervt: /
    Ei, des kann ich gar nicht so genau sage‘. /
    Menschenmasse‘ und verordneter Spaß ist schon ziemlich dämlich, /
    drum hab ich mir schon früh gesagt: Mit mir nie wieder! /
    Und so bleib ich dem Scheiß fern und schau‘ im TV hämisch /
    zu, wie das Volk sich besaufen tut und schiebe mir lieber /
    eine DVD rein, davon hab ich nämlich viel mehr, /
    wenn ich die schau‘ und dabei Popcorn verzehr‘.
    *Tötöötötöötötöööööö*

6 Kommentare

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon? Folge mir!

%d Bloggern gefällt das: