Weihnachtsmenü (1): Die Links der Anderen

Das hier stellt eine leichte Abwandlung der (leider unregelmäßigen) Linkvorführung dar. Quasi ein Linkvprführungs-Weihnachtsspecial, bei dem ich lesens- und sehenswerte Beiträge mit Weihnachtsbezug gesammelt habe, die mir in den letzten zwei Wochen über den Weg gelaufen sind.

  1. Auf Grantland.com versucht Jason Concepcion investigativ und methodisch seine Theorie zu untermauern, wonach Kevin McCallister der junge Jigsaw aus „SAW“ ist. [englisch]
  2. Phil und Lars vom hörenswerten Nerdtalk-Podcast plus ihre Aushilfstalkerine Betti und ihr -talker Schindler haben ihre persönlichen Weihnachtsfilmlisten erstellt und liefern dazu jeweils auch gleich noch kurze Rezensionen. Von jeder Liste kenne ich mindestens einen Film, dennoch liegt für Weihnachten 2015 schon die ein oder andere Scheibe davon im Amazon-Warenkorb.
  3. Auf Mentalfloss.com lassen sich Originalrezensionen zu 10 Weihnachtsklassikern lesen. Mit „The plot is so implausible that it makes it hard for us to really care about the plight of the kid.“ wurde „Kevin allein zu Haus“ doch recht gut zusammengefasst…
  4. Und nochmal der Spross der McCallisters: Wer „Kevin allein zu Haus“ schon auswendig kennt, bekommt von Cinefix.com genügend Infos, um dieses Jahr vielleicht doch noch etwas Neues zu entdecken.
  5. Was macht einen Weihnachtsfilm zum Weihnachtsfilm? Jedenfalls nicht sein Kinostart, erklärt Lukas Zimmer auf ORF.at. Denn viele heutige Weihnachtsklassiker starteten nicht zum Fest, sondern entweder zur Thanksgivingzeit oder gleich im Sommer.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr davon? Folge mir!

%d Bloggern gefällt das: